Home Stiftung Stifter Max Schmidheiny Meilensteine Stiftungsrat Team Partner Aktivitäten Foren Stiftungsprofessur Global Trade Alert Max Schmidheiny Lectures Freiheitspreis 1979–2003 Kontakt
Menu Home EN Share

Stiftung:

Partner

Universität St.Gallen (HSG)

Die HSG wurde 1898 – in der Hochblüte der St.Galler Stickerei – als «Handelsakademie» gegründet und startete 1899 mit den Vorlesungen. Praxisnähe und eine integrative Sicht zeichnen die Ausbildung an der HSG seit ihrer Gründung aus. Heute gehört sie zu den führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas. Für ihre Ausbildung erhielt sie mit der EQUIS- und AACSB-Akkreditierung internationale Gütesiegel. 

unisg.ch

International Students’ Committee (ISC) St.Gallen

Seit ihrer Gründung unterstützt die Max Schmidheiny Stiftung das International Students’ Committee (ISC) St.Gallen, eine unabhängige studentische Initiative an der Universität St.Gallen und Organisator des St.Gallen Symposiums. Jährlich im Mai schafft das Symposium eine globale Plattform für einen konstruktiven Dialog zwischen obersten Entscheidungsträgern von heute und der Führungsgeneration von morgen über Kernfragen in Management, Weltpolitik und Zivilgesellschaft.

symposium.org

elea Foundation for Ethics in Globalization

Die elea Foundation for Ethics in Globalization will mit gezielten Initiativen die Situation von Betroffenen globaler Veränderungsprozesse nachhaltig und spürbar verbessern. Im Vordergrund steht die Unterstützung von unternehmerisch ausgerichteten Projekten für ärmste Bevölkerungsschichten. Im Rahmen einer innovativen Partnerschaft zwischen zwei liberal ausgerichteten Stiftungen engagieren sich Mitglieder des elea-Teams auf Mandatsbasis für Projekte der Max Schmidheiny Stiftung.

elea-foundation.org

Schweizer Monat – Die Autorenzeitschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur

Der «Schweizer Monat» ist das Schweizer Autoren- und Debattenmagazin mit freiheitlicher Grundhaltung. Sie vertreten klassisch liberale Werte wie Eigenverantwortung, Wahl- und Meinungsfreiheit, Föderalismus und direkte Demokratie. Die Autorinnen und Autoren sind profilierte Köpfe aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Mit ihren Ein- und Aussichten zeichnen sie ein differenziertes Bild der Schweiz und der Welt.

schweizermonat.ch

to top